Die Darstellung der Weihnachtskrippe

Die Tradition der Weihnachtskrippe , der Darstellung der Geburt Christi, wurde bereits im Mittelalter geboren. Dem Brauch folgend werden Krippenfiguren zum Weihnachtsfest aufgestellt, und zwar von Beginn der Adventzeit bis zum Dreikönigsfest. Die Weihnachtgeschichte wird durch die Krippe bildlich dargestellt, wobei die Darstellung die verschiedensten Formen annehmen kann. Die Tradition der Ausstellung von Krippenfiguren wird seit Jahrhunderten von Generation zu Generation weitergegeben. Für die Schaffung der Figuren wurden im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Techniken entwickelt. Auch heute noch ist man ständig auf der Suche nach neuen Ideen und man verwendet die verschiedensten Materialien, um die Geburt Christi immer wieder originell darzustellen. Zu den Weihnachtskrippen gehören die zahlreichsten Figuren wie das Jesuskind, Maria und Josef, die heiligen drei Könige, Engel, Hirten, Ochs, Esel, verschiedene Tiere und - nach persönlichem Wunsch - auch viele andere. Durch die Ausstellung dieser Figuren in einer Modelllandschaft Betlehems versucht man natürlich die Szene der damaligen Zeit nachzubilden.

Die Tradition der Grödner Krippen Schnitzer

In Gröden hat die Tradition der Schaffung von Krippenfiguren eine besondere Bedeutung, denn die grödner Holzbildhauer zählen seit Jahrhunderten zu den Meistern dieses handwerklichen Könnens. Seit dem 17. Jahrhundert entstehen nämlich in den Werkstätten Grödens sakrale Kunststücke von großem Wert, darunter unzählige Krippen, die in alle Welt exportiert wurden. Ein gutes Beispiel für die ersten Krippen, die in Gröden geschaffen wurden, kann man im Heimatmuseum in St. Ulrich betrachten: da findet man nämlich eine Weihnachtskrippe, die aus der Werkstatt der berühmten Schnitzer Familie der Vinatzer stammt. Das Meisterwerk in barockem Stil wurde über Jahrzehnte in der kleinen Kirche von St. Jakob, inmitten des Waldes oberhalb von St. Ulrich, aufbewahrt. Auch heute sind die Schnitzer in Gröden bei der Herstellung von Krippenfiguren noch sehr aktiv. Durch ihr künstlerisches Schaffen entsteht eine große Vielfalt an Weihnachtskrippen in den verschiedensten Stilrichtungen, die vom Traditionellem oder Volkstümlichem bis hin zum Modernem oder sogar Abstraktem hinreichen.

Fill-Abendlandkrippe

Die Fill Abendlandkrippe

Die Abendlandkrippe ist eine Weihnachtskrippe im traditionellen, westlichen Stil. Sie entsteht dank der handwerklichen Begabung unserer Schnitzer, die jede einzelne Figur mit viel Liebe zum Detail zum Leben erwecken. Ihr Element ist der Bergahorn, denn aus rauen Blöcken schaffen sie mit viel Traditionssinn die verschiedensten, feingliedrigen Figuren. Die Abendlandkrippe besteht also aus einer vielfältigen Kollektion, die jedes Jahr erweitert wird, um auch die begeistertsten Krippenliebhaber zufriedenzustellen. Mit ihrer Figurenvielfalt ist sie besonders für jene Sammler geeignet, die Ihre Krippe stets mit Neuheiten erweitern wollen. Die Abendlandkrippe steht in verschiedenen Größen und Ausführungen im Angebot.

Fill-Morgenlandkrippe

Die Fill Morgenland Krippe

Die Fill Morgenland Krippe ist eine Weihnachtskrippe im orientalischen Stil. Sie überzeugt seit Jahren zahlreiche Kunden mit bester Verarbeitungsqualität, denn dank des Geschicks der Schnitzer entstehen aus rauen Ahornblöcken feingliedrige und kunstvoll bemalte Krippenfiguren. Die dekorative Ölbemalung hebt das orientalische Flair dieser Krippe hervor, und macht sie so zu einem einzigartigen Sammelstück für Krippenliebhaber. Die Kollektion besteht bereits aus zahlreichen Figuren und wird jedes Jahr mit neuen erweitert. Daher handelt es sich um eine Weihnachtskrippe , die mit ihrer Figurenvielfalt zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten zulässt.

Fill-Alpenlandkrippe

Die Fill Alpenland Krippe

Die Alpenlandkrippe ist eine typisch bäuerliche Weihnachtskrippe, die 2012 neu entstanden ist. In ihrem Design fließen einheimisch, manchmal bergmännisch geprägte Elemente mit ein. Ihre Figuren sind mit einfachen, heimatlichen Kleidern dargestellt; die zahlreichen Hirtenfiguren und Tiere, machen sie besonders lebendig. Die Alpenlandkrippe ist die perfekte Wahl, wenn zu Weihnachten in der guten Stube die Krippe aufgestellt wird. Die Geburt Christi wird mit dieser Krippe ins heimische Bauernhaus verlegt, deshalb passen besonders bäuerliche Viehställe dazu.

Fill-Ars-Novakrippe

Fill Ars Nova Krippe

Die Ars Nova ist eine Krippe, die sich glänzend mit dem modernen Einrichtungsstil vereint. Hinter ihrer Schaffung steht ein gründlich durchdachtes Design, denn man wollte eine Krippe mit linearen, modernen Formen kreieren. Mit ihren schlichten Formen begeistert die Krippe jene Krippenliebhaber, die nach einer Verbindung zwischen der Tradition und dem modernen Wohnstil suchen. Bei den Figuren, die aus feinem Eschenholz geschnitzt sind, kommt die Maserung des Holzes besonders zur Geltung. Dies ist nochmals ein Beweis, dass durch die Kombination eines solch traditionellen Materials wie das Holz mit der modernen Ästhetik eine perfekte Harmonie entstehen kann. Und wenn es jemand besonders edel und elegant mag: durch die Bemalung mit feinen Ölfarben wird den Figuren ein besonderer Hauch verliehen.

Krippenzubehör

Krippenzubehör aus Holz

Krippenzubehör aus eigener Werkstatt
Bei uns finden Sie alles, was Sie zum Krippenbau benötigen. Von der fertigen Türanlage oder aufwendigen Fenster bis hin zum fertigen Krippenstall. Hochwertige Handgearbeitete Weihnachtskrippen,Krippenzubehör und Krippenelektrik im alpenländischen und Orientalischen Stil. Die Krippenställe und das Krippenzubehör sind handgefertigt und lassen keine Wünsche mehr offen. Für die Beleuchtung Ihrer Krippen finden Sie bei uns alles, angefangen bei den einfachen Lämpchen über die Laternen, bis hin zu den dazugehörenden Trafos und Elektromaterial.

Holzschnitzer

Warum Krippenfiguren aus Holz?

Krippenzubehör aus eigener Werkstatt
Bei uns finden Sie alles, was Sie zum Krippenbau benötigen. Von der fertigen Türanlage oder aufwendigen Fenster bis hin zum fertigen Krippenstall. Hochwertige Handgearbeitete Weihnachtskrippen,Krippenzubehör und Krippenelektrik im alpenländischen und Orientalischen Stil. Die Krippenställe und das Krippenzubehör sind handgefertigt und lassen keine Wünsche mehr offen. Für die Beleuchtung Ihrer Krippen finden Sie bei uns alles, angefangen bei den einfachen Lämpchen über die Laternen, bis hin zu den dazugehörenden Trafos und Elektromaterial.

Wo erhalte ich kompetente Beratung zu den Fill Krippenfiguren?

Gerne beraten wir sie jederzeit bei der Auswahl Ihrer Krippenfiguren . Egal ob Sie Fragen zur Herstellung der Figuren haben, ob Sie Hilfe beim Ergänzen Ihrer Krippenserie brauchen, oder ob Sie einfach nur Beratung beim Kauf Ihrer ersten Weihnachtskrippe wünschen: unser Kundendienst steht Ihnen gerne für jegliche Fragen zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir werden natürlich in kürzester Zeit all Ihre Fragen beantworten.

Krippenfiguren Fill

Was sollte man beim Aufstellen von Krippenfiguren beachten?

Beim Aufstellen von Krippenfiguren sollte man besonders zwei Dinge beachten: erstens sollten die Figuren alle den gleichen Maßstab haben (mehr Informationen unter „Wie werden Krippenfiguren richtig gemessen“), und zweitens sollten sie alle zur selben Krippenserie gehören, damit sie auch zusammenpassen. Wenn Sie beim Kauf Beratung brauchen, können Sie sich natürlich jederzeit an uns wenden: gerne beantworten wir all Ihre Fragen , damit die Zusammenstellung Ihrer Weihnachtskrippe auch garantiert optimal gelingt.

Gibt es eine Nachbestellgarantie?

Sie möchten zunächst einige Figuren kaufen, und später Ihre Krippensammlung Jahr für Jahr ergänzen, um immer wieder neue Freude an Ihrer Krippe zu haben? Das ist bei uns überhaupt kein Problem! Die Fill Krippenfiguren werden bereits seit vielen Jahren hergestellt und sind stets erhältlich. Zudem kommen jedes Jahr neue Figuren dazu, um auch die begeistertsten Sammler zufrieden zu stellen.

Aus welchem Holz sind die Figuren

Aus welchem Holz sind die Figuren geschnitzt?

Die Krippenfiguren der Fill Krippe sind aus verschiedenen Holzarten , wie zum Beispiel Ahorn, Zirbelkiefer oder Lindenholz, gefertigt. Dies sind bei den Krippenliebhabern auch gerade die beliebtesten Holzarten. Für die kleineren Figuren wird meist Ahorn verwendet, weil dieses Holz für das Fräsen von kleinen Details besonders geeignet ist. Größere Figuren werden hingegen üblicherweise aus Lindenholz oder Zirbelkiefer gefertigt, denn dieses Holz ist weich und für das Schnitzen von größeren Flächen und Tiefen besser geeignet. Außerdem komm bei größeren Figuren aus Zirbe oder Linde die Maserung besser zur Geltung.

Welche Ausführungen gibt es?

Welche Ausführungen gibt es?

Zusätzlich zur Größe der Krippenfiguren können Sie auch zwischen verschiedenen Ausführungen wählen. Diese bezieht sich auf die Bemalung der Holzfiguren. Die Figuren der Fill Krippen sind in den Ausführungen „natur“, „lasiert“ oder „gebeizt“ erhältlich.
NATUR: die geschnitzten Figuren werden nach dem Polieren nicht weiter behandelt, ihre Farbe entspricht also der Farbe des naturbelassenen Holzes. Die Holzmaserung ist besonders gut erkenntlich.
GEBEIZT: die Figuren werden mit einer leichten Wasserbeize bemalt und schließlich einer Wachsveredlung unterzogen. Sie erhalten dadurch einen brauen Farbton. Figuren in dieser Ausführung sind besonders pflegeleicht.
LASIERT oder BEMALT: die Figuren werden von professionellen Fassmalern mit Ölfarben bedeckt. Je nach Krippenserie sind die Farben mehr oder weniger intensiv, die Holzmaserung ist meistens nicht mehr sichtbar. Da die Figuren per Hand bemalt sind kann die Bemalung jedes Mal leicht variieren.

Wie werden Krippenfiguren richtig gemessen?

Bei den Holzfiguren wird generell deren längstes Maß gemessen, wobei die Größe in Zentimeter (cm) angegeben wird. Stehende Figuren messen wir von Kopf bis Fuß, liegende Figuren werden in der Breite gemessen. Bei den Krippenfiguren bezieht sich die Größenangabe immer auf eine stehende Erwachsenenfigur, wobei die Größe des Hl. Josef meistens als Anhaltsmaß gilt. Die anderen Figuren, sowie auch die Tiere, sind im richtigen Größenverhältnis zur Figur des Josefs geschnitzt. Damit Ihre Krippe auch realistisch wirkt, ist es wichtig, dass alle Figuren im selben Maßstab geschnitzt sind, und dass der Stall auch im Verhältnis zu den Figuren die richtige Größe hat (siehe auch Wie groß soll der Krippenstall für meine Figuren sein?)

Wie groß soll der Krippenstall sein

Wie groß soll der Krippenstall für meine Figuren sein?

Krippenställe sind genau wie die Figuren in verschiedenen Maßstäben erhältlich. Damit eine harmonische Komposition entsteht, sollte die Höhe des Stalles im realistischen Maßstab zu den Figuren stehen. Wenn Sie bei uns ein Krippenhaus bestellen wollen, brauchen Sie also nur den Maßstab der Figuren anzugeben. Was hingegen genauer beachtet werden sollte, ist die Breite des Stalles. Je nach geplanter Anzahl der Figuren sollte natürlich ein größerer bzw. kleinerer Stall gewählt werden. Wenn Sie vorhaben über die Jahre zahlreich Figuren nachzukaufen, sollten Sie bereits anfangs einen etwas größeren Stall wählen, damit dieser auch später für Ihre Sammlung genug Platz bietet. Man sollte aber auch erwähnen, dass nicht immer alle Figuren im Stall platziert werden müssen: oft werden die Figuren auch um den Stall aufgestellt, um die Weihnachtsszene noch besser darzustellen.

Wann und wie lange sollte die Weihnachtskrippe aufgestellt werden?

Generell wird die Weihnachtskrippe in der Adventszeit aufgestellt und nach den Weihnachtsfesten wieder weggepackt. Es gibt jedoch natürlich keine festen Regeln, die vorschreiben, ab wann man eine Krippe aufstellen sollte, also können Sie es genauso tun, wie es Ihnen lieb ist. Manche Familien stellen die Krippe sehr früh auf, damit sie so lange wie möglich betrachtet werden kann. So wird in manchen Haushalten die Weihnachtskrippe bereits Mitte November aus ihrem Aufbewahrungsort geholt. Andere bevorzugen es hingegen, die Krippenfiguren erst am ersten Adventsonntag aufzustellen. Das allgemeine Datum für das Wegräumen der Weihnachtskrippe ist der siebte Januar, nach dem Dreikönigsfest.

Über Uns.

Im März 2012 haben wir - Andrea Dollinger und mein Bruder Alexander - die Firma Grödner Schnitzereien von Herrn Willi Ploner übernommen. Die Firma Dürr wurde bereits 1977 von Lothar und Marion Dürr gegründet Nach dem tragischen Tod 1986 von Lothar Dürr führte Marion Dürr mit ihrer Tochter Andrea die Firma weiter, Seit 1994 ist auch Ihr Sohn Alexander mit im Betrieb tätig. 2007 erfolgte dann die Übergabe des Betriebs von Marion Dürr an ihre Nachfolger Alexander Dürr und Andrea Dollinger.